Häufig Gestellte Fragen

 

Bringt LayersXXL Photoshop Elements näher an Photoshop heran?

LayersXXL fügt Photoshop Elements fast 180 neue Funktionen hinzu, die nur in Photoshop verfügbar sind, beispielsweise Bilder als Ebenen öffnen, automatisch ausrichten, automatisch füllen, HDR-Funktionalität, verbesserte Ebenenstile und Ebenenkompositionen. Somit überbrückt LayersXXL einen großen Teil der Lücke zwischen Photoshop Elements und Photoshop. Zudem fügt LayersXXL Funktionen hinzu, die es in Photoshop nicht gibt, beispielsweise die Funktionen "Automatisch belichten" und "Als HDR kombinieren".  Besonders  wenn Sie LayersXXL zusammen mit unserem ElementsXXL-Produkt verwenden, gewinnen Sie 600 neue Funktionen für Photoshop Elements hinzu.

 

Kann LayersXXL mit ElementsXXL verglichen werden?

LayersXXL und ElementsXXL können beide selbständig oder zusammen verwendet werden. Sie haben nur zwei Funktionen gemeinsam: Ebenen automatisch ausrichten und Ebenen automatisch füllen. Wenn Ihnen die Funktionen "Ebenen automatisch ausrichten" und "automatisch füllen" gefallen, werden Sie sie in LayersXXL noch mehr mögen, da deren Nutzung jetzt mit den zusätzlichen Funktionen "Als Ebene öffnen", "Transparenz entfernen" sowie "Aufgaben" noch viel einfacher ist.

Andererseits bieten LayersXXL und ElementsXXL komplett verschiedene Funktionalitäten. ElementsXXL macht grundlegende Funktionen wie Kanäle, Werkzeuge, Smartobjekte, Pfad- und Vektormasken, neue Filter etc. verfügbar. LayersXXL hingegen zielt auf das Kombinieren multipler Ebenen für zahlreiche fortgeschrittene Zwecke, beispielsweise HDR, Rauschentfernung, Focus Stacking, Mehrfachbelichtung und Panorama. Zudem bietet LayersXXL dutzende neuer Ebenenkompositions- und Ebenenstilfunktionen. Beide Produkte zusammen machen Photoshop Elements noch leistungsfähiger.

 

Warum sollte ich LayersXXL für HDR-Bildbearbeitung verwenden anstatt anderer Produkte?

Die Funktion "Als HDR kombinieren" in LayersXXL hat gegenüber traditioneller HDR-Software folgende Vorteile: Sie produziert natürlich aussehende Ergebnisse ohne den typischen übertriebenen HDR-Look. Sie bietet auch mehr kreative  Freiheit und mehr Möglichkeiten. Das Ergebnis ist nicht einfach ein einzelnes Bild, sondern drei Ebenen (Schatten, Mitteltöne, Lichter) und zwei Ebenenmasken. Somit haben Sie die Freiheit, den HDR-Look mit allen Werkzeugen von Photoshop Elements noch weiter zu verbessern. Sie können sogar den Dialog "Ebenen als HDR kombinieren" auf das letzten Bild erneut anwenden, um dieses nicht-destruktiv erneut zu editieren, was in traditioneller HDR-Software nicht möglich ist. Schlussendlich integriert sich LayersXXL komplett in Photoshop Elements, somit müssen Sie dessen Benutzeroberfläche nicht verlassen, um HDR-Bilder zu erstellen.

 

Was ist der Unterschied zwischen LayersXXL und anderen Produkten, die Photoshop Elements erweitern?

Der große Vorteil bei LayersXXL besteht darin, dass es sich komplett in die Benutzeroberfläche von Photoshop Elements integriert, indem neue Menüpunkte, Tastaturkürzel, Icons und diverse Dialoge hinzugefügt werden. LayersXXL startet zusammen mit Photoshop Elements, somit muss es nicht manuell gestartet werden. LayersXXL fühlt sich wie ein Upgrade zu Photoshop Elements an und nicht wie ein Plugin oder externes Werkzeug. Andere Produkte, die versuchen, die Funktionalität von Photoshop Elements zu erweitern, müssen durch das Anklicken einer Schaltfläche oder eines Menüpunktes ausgeführt werden. Sie sind auf einen einzigen Dialog begrenzt, der die Benutzeroberfläche blockiert oder aus einfachen Aktionen besteht. Daher sind sie nicht so intuitiv und einfach zu benutzen wie LayersXXL. Sie verfügen nicht über die reichhaltigen Funktionen von LayersXXL.

Es existiert kein anderes Produkt, dass Ebenen-öffnen/speichern-Befehle, Automatisch-belichten- und HDR-kombinieren-Features sowie alle Photoshop Ebenenstiloptionen zu Photoshop Elements hinzufügt. LayersXXL unterstützt alle erhältlichen Versionen von Photoshop Elements ab Version 6 und muss nicht für jede Version separat gekauft werden.

 

Mit welcher Version von Photoshop Elements sollte ich LayersXXL verwenden?

Wir empfehlen LayersXXL mit Photoshop Elements 11 bis 15 zu verwenden. Jedoch haben Sie in Photoshop Elements 13-15 im Dialog "Transparenz entfernen" zusätzlich eine inhaltsbasierte Fülloption. In Photoshop Elements 6 bis 10 gibt es keine Ebenenkompositionsfunktionen und es ist im Ebenen-Bedienfeld kein Symbol hinzugefügt. In Photoshop Elements 6 bis 7 funktioniert das Klicken auf das fx-Symbol zur Bearbeitung existierende Ebenenstile nicht und der Sättigungsregler der HDR-Funktion ist weniger effektiv.

 

Wie weiß ich, welche Funktionen von LayersXXL stammen und welche zu Photoshop Elements gehören?

LayersXXL unterlegt seine Icons, Schaltflächen und Menüpunkte mit einem grünen Hintergrund. Wenn Sie dies nicht wünschen, gehen Sie bitte auf Datei > Automatisierungswerkzeuge > LayersXXL und deaktivieren Sie das Kästchen "Icons und Menübefehle einfärben". Zusätzlich können Sie die Anleitung im Menü unter Hilfe > LayersXXL Hilfe begutachten. Alle Funktionen von LayersXXL werden dort genannt und detailliert erklärt.

 

Funktioniert LayersXXL mit 16-bit Bildern?

Bisher unterstützt Photoshop Elements lediglich Ebenen für Bilder mit 8-bit pro Kanal. Da LayersXXL hauptsächlich Funktionen bietet, die Ebenen erfordern, kann das Programm bis dato nur auf 8-bit-Bildern anwendet werden. Sofern Photoshop Elements zukünftig Ebenen für 16-bit-Bilder unterstützt, werden wir dafür sorgen, dass auch LayersXXL 16-bit-Bildern unterstützt. Wir werden möglicherweise in einer künftigen Version auch einige Workarounds hinzufügen, so dass einige Funktionen von LayersXXL dennoch mit 16-bit-Bildern arbeiten.

 

Ich habe eine nicht-englische Version von Photoshop Elements. Kann ich damit LayersXXL verwenden?

Ja, sicher. 95% der Funktionen von Elements XXL werden automatisch in die Sprache von Photoshop Elements übersetzt. Wenn Sie beispielsweise eine spanische Version von Photoshop Elements verwenden, werden alle Menüpunkte und fast alle Dialoge von LayersXXL in Spanisch wiedergegeben. Nur der Voreinstellungen-Dialog und ein paar Nachrichten sind lediglich auf Englisch und Deutsch verfügbar.

Es ist nur eine englische und eine deutsche Bedienungsanleitung für Elements XXL verfügbar, aber Sie können über die meisten LayersXXL-Funktionen in der Bedienungsanleitung von Photoshop oder auf der Photoshop-Hilfeseite lesen, welche beide für zahlreiche Sprachen zur Verfügung stehen. Sie können in der PDF-Bedienungsanleitung von Photoshop oder auf der Hilfeseite von Photoshop einfach nach einem bestimmten Begriff suchen, beispielsweise nach dem Namen eines Menüpunktes.

Hier sind die Photoshop-Hilfeseiten (wo Sie auch die Bedienungsanleitung von Photoshop finden) in allen Sprachen, die Photoshop Elements unterstützt: Tschechisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Türkisch, Chinesisch, Taiwanesisch.

Alternativ können Sie den Begriff zusammen mit "Photoshop" in Google eingeben, beispielsweise "Photoshop Ebenen automatisch ausrichten". Dann werden Sie eine Menge Information und Tutorials darüber finden.

 

Manchmal funktioniert die Funktion "Ebenen automatisch ausrichten" von LayersXXL nicht. Was kann ich da machen?

In manchen Fällen steht der Funktion "Ebenen automatisch ausrichten" nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung. Hier sind einige Maßnahmen, damit es dennoch funktioniert:

1. Beenden Sie alle anderen Anwendungen.
2. Schließen Sie alle anderen Dokumente in Photoshop Elements..
3. Wählen Sie Bearbeiten > Entleeren > Alles, um mehr Speicherplatz in Photoshop Elements zu schaffen.

4. Gehen Sie auf Bearbeiten > Voreinstellungen > Leistung und erhöhen Sie die Speicherbelegung auf 90 oder 95%.
5. Reduzieren Sie die Anzahl der Ebenen, die mit "Ebenen automatisch ausrichten" bearbeitet werden.

6. Reduzieren Sie die Bildgröße des Dokumentes, das die Ebenen enthält.

7. Wenn Sie Windows 32-bit verwenden, überlegen Sie sich, auf Windows 64-bit zu upgraden. Dies verdoppelt den Arbeitsspeicher, den Photoshop Elements nutzen kann (von 1.6 GB auf 3.2 GB RAM). In Photoshop Elements 13 (und höher) können Sie sogar fast den gesamten RAM-Speicher unter Windows 64-bit verwenden.