Bearbeiten-Menü

 

LayersXXL fügt dem Untermenü "Voreinstellungen" des Menüs "Bearbeiten" einen Punkt hinzu, mit dem die Voreinstellungen von LayersXXL geändert werden können. Sie zeigen den selben Dialog an, indem Sie den LayersXX-Menüpunkt im Untermenü Datei > Automatisierungswerkzeuge verwenden. 

 

Voreinstellungen > LayersXXL

Erforderlich: Nichts

Wenn Sie auf diesen Menüpunkt klicken, wird ein Fenster geöffnet, mit dessen Hilfe Sie die Einstellungen von LayersXXL verändern können. Sie können zwischen verschiedenen Voreinstellungsgruppen wechseln, indem Sie die Liste links benutzen oder indem Sie die Schaltflächen Voriger und Nächster anklicken. Um für alle Optionen wieder die Ausgangswerte herzustellen, klicken Sie auf die Schaltfläche Zurück. Drücken Sie auf OK, um die Änderungen in diesem Dialog anzuwenden, oder um sie zu verwerfen.


LayersXXL

Das Kästchen LayersXXL deaktivieren ermöglicht Ihnen, LayersXXL abzuschalten ohne es zu deinstallieren. Sie müssen Photoshop Elements erneut starten, damit die Deaktivierung greift. Um LayersXXL zu reaktivieren, wählen Sie bitte den Menüpunkt Datei > Automatisierungswerkzeuge > LayersXXL.

Wenn Sie LayersXXL zum ersten Mal laufen lassen, haben alle Menüpunkte, Symbole und Schaltflächen von LayersXXL einen blauen Hintergrund, so dass Sie sofort sehen, welche neuen Funktionen hinzugefügt wurden. Um diese blaue Unterlegung abzuschalten, wenn Sie LayersXXL gut genug kennen, deaktivieren Sie das Kästchen Icons & Menübefehle einfärben.

Wenn Sie eine nicht-englische Version von Photoshop Elements benutzen und die Menüeinträge und Dialog von LayersXXL in englischer Sprache sehen möchten, können Sie das Kästchen Englische Lokalisation erzwingen aktivieren. Photoshop Elements muss neu gestartet werden, damit diese Funktion wirkt. Dieses Feature kann nützlich sein, wenn Sie bestimmte Dinge in der englischen Bedienungsanleitung nachsehen möchten oder falls die Lokalisation in einer Sprache nicht perfekt funktioniert.



Als Ebene öffnen

Mit dieser Seite können Sie das Verhalten des Punktes "Als Ebene öffnen" im Dateimenü ändern. Das Kombinationsfeld Zeige Camera Raw legt fest, ob der Camera Raw-Dialog nie angezeigt wird, lediglich für Rohdateien oder für Roh-, jpg-, tiff- oder psd-Dateien erscheint.

Das Kombinationsfeld Mit einer Raw Datei definiert, was gemacht wird, wenn nur eine Datei im Dialog "Als Ebenen öffnen" ausgewählt ist. Die Option Keine Belichtungsreihe öffnet einfach nur die Datei. Die Option Auto-Belichtungsreihe zeigt den Camera Raw-Dialog nur einmal und erstellt dann automatisch zwei zusätzliche Belichtungsvariationen, deren Belichtungsunterschied vom Kombinationsfeld "Belichtungsreihenbereich" abhängt. Die Option Manuelle Belichtungsreihe zeigt den Camera Raw-Dialog drei Mal an: Das erste Mal mit normaler Belichtung, das zweite Mal mit Unterbelichtung und das dritte Mal mit Überbelichtung. In jedem Fall können Sie die Camera Raw Einstellungen manuell anpassen. Bitte berücksichtigen Sie, dass Manuelle Belichtungsreihe die Einstellung Nie der Option "Zeige Camera Raw" ignoriert.

Das Kombinationsfeld Belichtungsreihenbereich steuert die Intensität der Optionen Auto-Belichtungsreihe und Manuelle Belichtungsreihe des zweiten Kombinationsfelds ("Mit einer Raw Datei"). Für das beste Ergebnis behalten Sie die Option -2/+2 EV bei. Mit der Option -1/+1 sind die Belichtungsvariationen möglicherweise zu ähnlich und mit der Option -3/+3 ist der Unterschied manchmal zu extrem.

Diese Belichtungsvariationen können mit dem Befehl Ebenen als HDR kombinieren verwendet werden, um den Kontrastumfang zu verbessern.


Als HDR kombinieren

Diese Seite beinhaltet eine Option für den Befehl Ebenen als HDR kombinieren. Als Ausgangseinstellung wird ein neues Dokument zur Vorschau für den HDR-Effekt geöffnet. Dadurch dass das Vorschaufenster herunterskaliert wird, wird der Effekt schneller berechnet  und angezeigt. Ein Nachteil besteht darin, dass vor und nach dem Anzeigen des Dialogs "Ebenen als HDR kombinieren" zusätzliche Berechnungen nötig sind. Das Kästchen "Vorschau-Dokument nicht verwenden" bewirkt, dass kein Vorschaudokument genutzt wird. Dies bedeutet, dass der Dialog schneller angezeigt wird und wieder verschwindet, das Anpassen der Regler erfolgt jedoch langsamer. Wenn Sie mit den HDR-Einstellungen viel herumspielen, lassen Sie dieses Kästchen besser deaktiviert. Wenn Sie die selben HDR-Einstellungen oft anwenden, aktivieren Sie es lieber.